Produktionen der Mütter

Für eine Eigenständigkeit des Vereins und der Mütter

Die Kooperation mit den Müttern der betreuten Kinder konnte intensiviert werden. Ziel ist es, sie stärker in die pädagogischen Prozesse einzubinden, vor Ort wie zu Hause. Es finden nun regelmäßige Besprechungen statt. Nach anfänglichem Zögern beginnen die Mütter bei Bedarf nun auch sich in den Tagesablauf einzubringen und Hilfestellungen bei Turnübungen, Kochen, Aufräumen zu leisten. Die Mütter haben auch begonnen kleinere Artikel anzufertigen, um durch deren Verkauf  sich selbst auch aktiv am Aufbau des Zentrums zu beteiligen. Mit Kuchen, Marmeladen und Bildern wurden erste Versuche gestartet.

Wir wollen die Mütter weiter stärker einbinden, vor allem in das jeweilige Entwicklungsprogramm ihres Kindes. Wir wollen mit dem Projekt angemessene Zuverdienste möglich machen, die sowohl den Müttern als auch dem Projekt zu Gute kommen können.

Die Mütter versuchen durch den Verkauf eigener Produktionen, Marmelade, Weihnachts- oder Ostergebäck, Postkarten und vieles andere auch eigene Einnahmen für das Projekt zu erzielen.